Wandtke


Wandtke
It could reasonably be argued that this is the most famous name and surname of the Christian World. It was recorded from the 12th century a.d. onwards in every European country, and in a vast range of spellings, of which there are believed to be over fourteen hundred in total. These range from the base forms such as Jon or John (England & Wales), Evan (Wales), Ian (Scotland), Shane (Ireland), Ivan (Russia) and Jean (France), to the Italian Giovanni, Zanni and Zoane, the Polish Janus, the Czeck Jan, Janak and Jansky, to the diminutives Jenkin, Jeannet, Nannini, Zanicchi, and Gianuzzi, the patronymics Johnson, Joynson, Jenson, Jocie, Ivanshintsev, and Ivashechkin. However spelt, all have derived from the biblical Hebrew "Yochanan", which translates as " He who Jehovah has favoured (with a son)". The name became particularly popular after the 12th century when returning Crusaders from the Holy Land often called their children by biblical names in commemoration of the fathers pilgrimage, these then in turn developed into surnames. The earliest recordings of surnames are to be found in Britain and amongst these is Thomas John in the "Hundred Rolls" of the county of Buckinghamshire for the year 1279, and Arnold Johan in the 1280 "Letter Book" register for the city of London. In Germany Walterus filius Johannis appears in the 1323 charters of the town of Vaihingen, whilst the 1344 charters of the city of Friedberg record Baumeister Johannssen. The first recorded spelling of the surname in any spelling is believed to be that of Pertus Johannis, which was dated 1230 a.d.. This is in the charters known as the "Close Rolls" of the county of Suffolk", during the reign of King Henry 111 of England,1216 to 1272.

Surnames reference. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Wandtke — Wạndtke,   Harald, Tänzer und Choreograph, * Schönehr (bei Lauenburg i. Pom.) 26. 9. 1939; tanzte in Karl Marx Stadt (heute Chemnitz), Weimar, Dresden und an der Komödien Oper Berlin (1970 Debüt als Choreograph); seit 1979 in Dresden, 1980 90… …   Universal-Lexikon

  • Axel Wandtke — (* 1959 in Dresden) ist ein deutscher Schauspieler, Hörspielsprecher und Theaterregisseur. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Theater (Auswahl) 3 Fernsehen und Kino (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Sebastian Schunke — (* 16. Mai 1973 in Göttingen) ist ein deutscher Jazz Pianist, Komponist und Jurist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Diskografische Hinweise 3 Schriften …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsches Urheberrecht — Das Urheberrecht in Deutschland ist der Teil der Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland, der das Recht des Urhebers an seinen Werken schützt. Als objektives Recht umfasst es die Summe der Rechtsnormen der Bundesrepublik Deutschland, die das …   Deutsch Wikipedia

  • Heinz Püschel — (* 3. Dezember 1919 in Leipzig[1]; † 18. Februar 2010 in Potsdam[2]) war ein deutscher Rechtswissenschaftler auf dem Gebiete des Urheberrechtes. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 …   Deutsch Wikipedia

  • In aller Freundschaft — Seriendaten Originaltitel In aller Freundschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Malerweg — Der Malerweg ist untergliedert in acht Wanderetappen Der Malerweg ist der Hauptwanderweg des Elbsandsteingebirges. Inhaltsverzeichnis 1 Verlauf …   Deutsch Wikipedia

  • Privatkopie — Als Privatkopie wird die Kopie eines urheberrechtlich geschützten Werkes für die nicht gewerbliche und nicht öffentliche Nutzung bezeichnet. Die Privatkopie eines rechtmäßig erworbenen Werkes ist jedoch nicht zu verwechseln mit der illegalen… …   Deutsch Wikipedia

  • Schranken des Urheberrechts — ist die gesetzliche Bezeichnung für diejenigen Vorschriften des deutschen Urheberrechts, die einen Ausgleich zwischen den Interessen des Urhebers, dem prinzipiell das ausschließliche Nutzungsrecht eingeräumt ist, und gegenläufigen Interessen… …   Deutsch Wikipedia

  • Anselm Glücksmann — Heinrich Anselm Gerd Glücksmann (* 31. Juli 1913 in Guben; † 8. September 1999 in Berlin)[1] war ein deutscher Jurist mit den Arbeitsschwerpunkten Urheberrecht, Verlags und Presserecht. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.