Kase


Kase
Recorded in many spellings throughout Europe ranging from the English Cheese, Cheeseman, Chesman, and Chisman or Chismon, to Kasmann and Kaser (Germany), Caesman (Flanders), Casari and Casiero (Italy), and Casier and Chasier (France), this is an occupational surname for a cheesemaker. As such it is or was, one of the most imnportant of the early medieval surnames. The original derivation is from the pre 7th century Anglo- Saxon and Old English 'cese' meaning cheese, but ultimately from the Roman (Latin) 'caseus'. Where the suffix 'man or mann' is used, this implies a status, in that the name holder was probably related to the original 'Cheese' or may have worked for him. There are more than fifty variations of the name spelling, another indication of the widespread occupational use in ancient times. Early examples of the name recordings include Arnold Chesere of Basel, Switzerland in 1246, William Le Chesman of Cambridge, England, in the year 1260, Brudel der Kesman of Salem in Germany in 1302, and Thomas Le Chusman of Sussex, England in 1327. Other recordings are those of Alice Chisman of Somerset also in 1327, Thomas Cheeseman of London, (1760 - 1835) the famous engraver, and Ernest Rewben Chismon on January 28th 1849 at St. Mary's, Lewisham, London. The first recorded spelling of the family name is shown to be that of Baldwin Le Chesemangere, which was dated 1189. This was in the "Pipe Rolls" of the county of Kent, England, during the reign of King Richard 1st. He was known as "The Lionheart", following his exploits in the Holy Land during the Crusades. Throughout the centuries, surnames in every country have continued to "develop" often leading to astonishing variants of the original spelling.

Surnames reference. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Käse — Käse, das bekannte Nahrungsmittel und wichtige Milchprodukt der Landwirthschaft, wird aus dem eigenthümlichen Stoff der Milch, welcher die Butter mit den Wassertheilen verbindet, zubereitet. Zu diesem Zwecke muß die Milch geronnen sein, d. h. der …   Damen Conversations Lexikon

  • Kase — ist der Name folgender Personen: Alfred Kase (1877–1945), deutscher Opernsänger (Bariton) und Dichter Asko Kase (* 1979), estnischer Filmregisseur Taiji Kase (1929–2004), Japanischer Karate Großmeister Taishū Kase (* 1969), japanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Käse — (lat. Caseus), 1) nächst der Butter der zweite vorherrschende Bestandtheil in der Milch der Thiere (s. Caseïn); 2) die geronnene Milch, welche bes. behandelt wird, um sie in ein länger dauerndes Nahrungsmittel umzuwandeln. Jede Thiermilch enthält …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Käse [1] — Käse, der aus der Milch abgeschiedene und infolge der weitern Behandlung eigentümlich veränderte Käsestoff. Man bewirkt die Ausscheidung des Käsestoffes aus süßer Milch durch Lab (Süßmilchkäse) oder aus saurer Milch durch die Milchsäure, die sich …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Käse — Käse: Die Germanen kannten Käse ursprünglich wohl nur in Form von Weichkäse (Quark). Das alte germ. Wort hierfür ist in den nord. Sprachen bewahrt (beachte schwed. ost »Käse«, urverwandt mit lat. ius »Brühe«). Den festen Labkäse lernten die… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Käse — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Bsp.: • Er aß ein Käsebrot. • Ich esse eine Scheibe Käse. • Hier ist ein bisschen Käse für deine Spaghetti …   Deutsch Wörterbuch

  • KASE — may refer to:* KASE FM, a radio station (100.7 FM) licensed to Austin, Texas, United States * Aspen Pitkin County Airport in Aspen, Colorado, United States …   Wikipedia

  • Käse — Sm std. (8. Jh.), mhd. kæse, ahd. kāsi, as. k(i)ēsi Entlehnung. Geht wie ae. cēse auf eine frühe Entlehnung aus l. cāseus Käse zurück, die ihrerseits zu einem Wort für Gärung, Gärmittel gehört (vgl. akslav. kvasŭ Sauerteig u.a.). Das lateinische… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Käse [2] — Käse heißt auch der fleischige Fruchtboden der Artischocke sowie der unentwickelte Blütenstand des Blumenkohls in dem Zustand, in dem er gegessen wird …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Käse — Käse, in der Eisenerzeugung, 1. Bezeichnung für den auf dem Rost liegenden Untersatz zum Tiegel bei Tiegelöfen; 2. für die runden oder achteckigen niederen Blöcke, die zur Radreifen (Bandagen )herstellung bestimmt sind …   Lexikon der gesamten Technik

  • Käse — Käse, die von den Molken abgeschiedenen und in bestimmter Weite veränderten festen Bestandteile der Milch von Kühen, Schafen, Ziegen, Renntieren, Büffeln. Die Scheidung geschieht entweder durch selbsttätige Säuerung und Gerinnung oder durch… …   Kleines Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.