Reeken


Reeken
This unusual name is locational and derives from the area in Shropshire, known as 'The Wrekin'. For a relatively unusual name there are an amazing number of variant spellings, although it is rare to find a recording under the place name spelling, oddly enough the only one concerns Elizabeth Wreking, christened on the 3rd of March 1750 at the St. Pancras Foundling Hospital, suggesting that this spelling was a random selection taken from a list of place names. Other spelling variants of the name include Ann Ricking of Fleet Street recorded in 1678, Christina Ricken who married John St. Clare at St. Agnes Aldersgate in 1705 and Francis Reeken, a witness at St. Dunstans, Stepney in 1765. The word 'Wrekin' derives from old English 'Wreocen' (The dwellers by the Castle). The first recorded spelling of the family name is shown to be that of Samuel Rickine, which was dated 1652, christened at St. John Zachary, London on December 7th, during the reign of Oliver Cromwell, 'The Lord Protector', 1650 - 1658. Surnames became necessary when governments introduced personal taxation. In England this was known as Poll Tax. Throughout the centuries, surnames in every country have continued to "develop" often leading to astonishing variants of the original spelling.

Surnames reference. 2013.

Look at other dictionaries:

  • reeken — Artland Kreis Osnabrück • rechtschaffen …   Plattdeutsch-Hochdeutsch

  • Dietmar von Reeken — (* 1959 in Wilhelmshaven) ist ein deutscher Geschichtsdidaktiker und seit 2004 Professor für Geschichtsdidaktik mit den Schwerpunkten Geschichtsunterricht und Geschichtskultur an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Werdegang …   Deutsch Wikipedia

  • Kurd Laßwitz — (* 20. April 1848 in Breslau; † 17. Oktober 1910 in Gotha; eigentlich Carl Theodor Victor Kurd Laßwitz) war ein deutscher Schriftsteller. Er publizierte auch unter dem Pseudonym L. Velatus und gilt als Begründer der deutschsprachigen Science… …   Deutsch Wikipedia

  • Di-rect — Background information Origin The Hague, Netherlands Genres Rock …   Wikipedia

  • Geschichte der Stadt Aurich — Die Geschichte der Stadt Aurich lässt sich ab dem 13. Jahrhundert belegen. Die Ursprungssiedlung Aurechove wurde erstmals 1276 in einer friesischen Rechtsaufzeichnung, dem Brokmerbrief erwähnt. Aurich entwickelte sich zu einem bedeutenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Utopia (German science fiction) — Utopia was the name of some science fiction series published by Erich Pabel Verlag, Rastatt.Together with the Terra series of the rival publisher Arthur Moewig Verlag, Munich,the Utopia series were the most important science fiction work in the… …   Wikipedia

  • Geschichtskultur — Der Begriff Geschichtskultur hat sich im deutschen Sprachraum seit den späten 1980er Jahren als Sammelbegriff für vielfältige Erscheinungsformen von Geschichte und dem Umgang mit derselben im gesellschaftlichen Leben etabliert. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Burmönken — Gedenkstein zur Erinnerung an das ehemalige Kloster mit Johanniterkreuz Das Kloster Burmönken (auch als Kommende Burmönken bezeichnet) war ein Ordenshaus des Johanniterordens. Es lag zwischen Leerhafe und Asel auf dem Gebiet der Kreisstadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Kurd Lasswitz — Kurd Laßwitz, eigentlich Carl Theodor Victor Kurd Laßwitz, (* 20. April 1848 in Breslau; † 17. Oktober 1910 in Gotha) war ein deutscher Schriftsteller. Er publizierte auch unter dem Pseudonym L. Velatus und gilt als Begründer der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kurt Lasswitz — Kurd Laßwitz, eigentlich Carl Theodor Victor Kurd Laßwitz, (* 20. April 1848 in Breslau; † 17. Oktober 1910 in Gotha) war ein deutscher Schriftsteller. Er publizierte auch unter dem Pseudonym L. Velatus und gilt als Begründer der… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.