Bartholomaus
This surname recorded in over two hundred spelling forms, from Bart, Barta, Bartomieu, Bertome, and Bartos to Berthelemot and Bartholin, is of Ancient Arabic origins, the name going back to the very beginings of history and the human race. It derives from the medieval male given name "Bartholomew", itself deriving from the Aramaic patronymic "bar-Talmay", meaning "son of Talmay". Talmay means "having many furrows", and therefore refers to someone who was rich in the sense of owning land. The Apostle Bartholomew, of whom Jesus said, "Behold an Israelite without guile", was believed to have been a landowner. The name was only used before the 12th century a.d. by the clergy or monks, an early recording being that of "Bartholomeus Canonicus" (Batholomew, the Canon), in the Danelaw Charters of London, England, in the year 1199. England was the first country in the world to adopt hereditary surnames as we know them today, and was also the first country to accurately record peoples names. Early examples of these recordings include Nicholas Bertelmev of the county of Sussex in the year1296, and Walter Berthelmeu in the city of London in 1334. Wernus Bartholomei was recorded in Hamburg, Germany, in the year 1274, whilst John Bate, one of the many short forms of the name, was recorded in the first muster of the inhabitants of Virgina colony, America,on February 7th 1624. The first recording of the family name is believed to be that of Robert Bartelmeu, which was dated 1273, in the rolls of the county of Huntingdonshire. This was during the reign of King Edward 1st of England, known as "The Hammer of the Scots", 1272 - 1307. Throughout the following centuries, surnames in every country have continued to "develop", often leading to astonishing variants of the original spelling.

Surnames reference. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Bartholomäus — (d.i. Sohn des Tholomäus od. Tolmai), 1) St. B., Apostel Jesu, aus Kana in Galiläa; wahrscheinlich derselbe, der bei Johannes Nathanael heißt, u. einer der ersten Jüngen Jesu; er soll nach der Himmelfahrt Jesu in Indien [360] Persien, Arabien u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bartholomäus — Bartholomäus, 1) Sohn des Tholmai, einer der zwölf Apostel Jesu, soll das Christentum in Indien, d. h. im Glücklichen Arabien, gepredigt haben, einer andern Sage nach in Armenien geschunden worden sein. Sein Gedächtnistag ist der 24., in Rom und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bartholomäus — (hebr., »Sohn des Tholmaï«), einer der zwölf Apostel, predigte nach der Sage in Indien, d.h. im südl. Arabien und in Armenien, wo er als Märtyrer starb. Gedächtnistag in der röm. Kirche 24. Aug. (Bartholomäustag), in der griech. 11. Juni …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bartholomäus — Bartholomäus, d.i. Sohn des Tholmai, aus Kana in Galiläa, war einer der 12 Apostel und mit Nathanael wahrscheinlich eine und dieselbe Person. Er trug das Evangelium bis zu den äußersten Gränzen des glücklichen Arabien, traf später mit Philippus… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Bartholomäus —   [aramäisch »Sohn des Tholmai«], einer der zwölf Jünger Jesu (Matthäus 10, 3 u. a.); soll nach der Legende in Indien oder Armenien gewirkt und dort den Märtyrertod erlitten haben. Heiliger (Tag: 24. 8.); Attribute: Haut, Messer (weil zu Tode… …   Universal-Lexikon

  • Bartholomäus — Statue des Apostels Bartholomäus mit seinem Attribut, einem Schindermesser (Kopenhagen) Bartholomäus ist ein männlicher Vorname. Insbesondere in Deutschland ist Bartholomäus auch als Familienname gebräuchlich. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Bartholomäus — 1. Bartelmei knicket de Haver in de Knei. – (Marsberg.) – Firmenich, I, 320. 2. Bartelmies spart Botter onn Kies, Lingen Hosen onn Strüh Hot. – Simrock, 743. 3. Bartholomäus (24. August) verbietet Butter und Käse. Es wird von da ab kein… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Bartholomäus — auf den gleich lautenden Rufnamen zurückgehender Familienname. Der Name des Apostels ist aramäischen Ursprungs (Bar Tolmai »Sohn des Tolmai«, d.i. »des Verwegenen«) und wurde als Bartholomaêos ins Griechische übernommen. Die latinisierte Form… …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Bartholomäus — griechische bzw. lateinische Form hebräischen Ursprungs, Bedeutung: Sohn des Tolmai. In der Bibel ist Bartholomäus ein Apostel. Namensträger: Hl. Bartholomäus …   Deutsch namen

  • Bartholomäus — Bạr|thel, Bar|tho|lo|mä|us (männlicher Vorname) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”