Clausner


Clausner
One of the most famous of all surnames of Germanic origins, and recorded in some fifty spelling ranging from Klaus, Kloss and Koilas, to Kollatsch, Kulik and Clausen, this is a shortform or nickname. It derives from the ancient Greek name "Nikolaos", which as a surname is perhaps even more popular than Klaus! Either way the name translates as "The conquering people", a theme which no doubt contributed to its huge popularity. The Great Crusades to supposedly free the Holy Land and particularly Jerusalem, from the Saracens, in the 11th and 12th century, lead to a further boost for Klaus and its derivatives. It was the fashion for returning crusaders and pilgrims to call their children by early biblical or hebrew names, or names associated with Ancient Greece. It was from Greece that most of the crusades were launched. There were twelve in all, and all failed, but it did not dent the enthusiasm for the names. This was to lead to much confusion later, when it was realised in the "age of enlightenment", that many Christian familys carry, and still continue to carry, Hebrew or Jewish names such as Abraham, Isaac, and Joseph, as surnames. With this name the earliest of all recordings are to be found in German charters and registers of the medieval period. These include examples such as Henricus Claus of Eblingen in 1323, Wolframus Klusner of Goddelau in 1398, and Tobias Clausnitzer of Thun, christened there in 1619. The earliest of all recordings is probably that of Uzo Claus of Eblingen, Germany, in the charters of that city for the year 1294.

Surnames reference. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Clausner — Annemarie Clausner wird 1956 Zweite bei der DDR Meisterschaft im Weitsprung Annemarie Clausner, geb. Kreter (* 25. März 1921 in Posen; † 20. Januar 2004) war eine deutsche Leichtathletin, die für die DDR startend in den 195 …   Deutsch Wikipedia

  • Annemarie Clausner — wird 1956 Zweite bei der DDR Meisterschaft im Weitsprung Annemarie Clausner, geb. Kreter (* 25. März 1921 in Posen; † 20. Januar 2004) war eine deutsche Leichtathletin, die für die DDR startend in den 1950e …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Meisterschaften im Eiskunstlauf — Die DDR Meisterschaften im Eiskunstlauf wurden zwischen 1949 und 1990 jährlich zur Ermittlung der Landesmeister der DDR in den Einzelläufen der Damen und Herren, im Paarlauf, sowie im Eistanz ausgetragen. Ausgetragen wurden die Meisterschaften… …   Deutsch Wikipedia

  • Hannelore Middecke — Hannelore Suppe (* 24. September 1943 in Bürgel, Thüringen, nach Heirat Hannelore Middecke) ist eine deutsche Leichtathletin, die in der DDR in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts zur Spitze im 400 und 800 Meter Lauf gehörte. 1965 siegte sie im… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Cl — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der Volkskammer der DDR (5. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder der Volkskammer der DDR in der 5. Wahlperiode (1967 1971). Zusammensetzung Bei der Volkskammerwahl 1967 stimmten nach offiziellen Angaben 99,93%[1] der Wähler für den Wahlvorschlag der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der Volkskammer der DDR (6. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder der Volkskammer der DDR in der 6. Wahlperiode (1971–1976). Zusammensetzung Bei der Volkskammerwahl 1971 stimmten nach offiziellen Angaben 99,85 % der Wähler für den Wahlvorschlag der …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der Volkskammer der DDR (8. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder der Volkskammer der DDR in der 8. Wahlperiode (1981–1986). Zusammensetzung Bei der Volkskammerwahl 1981 stimmten nach offiziellen Angaben 99,86 % der Wähler für den Wahlvorschlag der …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der Volkskammer der DDR (9. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder der Volkskammer der DDR in der 9. Wahlperiode (1986–1990). Zusammensetzung Bei der Volkskammerwahl am 8. Juni 1986 stimmten nach offiziellen Angaben bei einer Wahlbeteiligung von… …   Deutsch Wikipedia

  • Poznan — Posen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.